Anzeige
Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
venti
dusch
zieh
krank
lesn
hm
joah
geh
pling
guck
schrei
kussl
herzl
schmatz
drueck
knuddli
prost
sing
foen
huhu
tuete
freu
klatsch
shock
lala
BH
baeh
denk
guck1
pfeif
gerne
jaja
los
fein
nase
hallo
kappi
radab
wartn
huepf
klapp
jubel
tagchen
sagnix
daumen
hose
???
besn
bubbl
fegn
ding
hula
katz
kuss
schaem
sabbel
heul
suse
troest
binda
wut
wein
wein2
ciao
schuss
tea
mued
hatzi
Nachti
deifi
how
lol
rosn
schreib
sauer
supi
schiel
schwitz
stop
sweet
tel
zwinker
weissnix
stinke
besn1
mampf
naegl
compi
haha
hihi
jaha
lool
fg
bling1
wut1
bad
klatsch1
babe
schreib1
mail
agzu
blumn
blumii
hasi
herzi
hoehoe
mueffl
zunge1
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
[small][/small]
[big][/big]
[quote=
X-Mas
W1
W2
W3
W4
W5
W6
W8
W10
W11
W12
W13
W14
W17
W18
:cat:
:green:
:red:
:silver:
:tree:
:snowman:
:Bells:
:Muetz:
:Socke:
:Santa1:
:Santa2:
:Santa3:
:Santa4:
:Santa5:
:present:
:Letter:
Datei anhängen

In Antwort auf - neueste Antworten zuerst

#12 RE: Umfrage zur E.C. Krankheit bei Kaninchen
  Absender: , 09.05.2017 12:24 Diesen Beitrag zitieren

- Name des Kaninchens? Thor
- Alter des Kaninchens? 5 Jahre
- Alter beim EC Schub? 4 1/2 Jahre
- Geschlecht des Kaninchens? männlich
- Kastriert Ja/Nein? ja
- Impfungen Ja/Nein? ja (Myxo/RHD), seit diesem Jahr wieder, zum Zeitpunkt des Ausbruchs 2 Jahre nicht
- Fütterung Wiese, Frischfutter (Salate und Gemüse) oder herkömmliches Trockenfutter? frisch; Gemüse, Blättriges, wenig Obst, Frühling bis Herbst zusätzlich Wiesenkräuter und Zweige, Winter zusätzlich getrocknete Kräuter
- Innen- oder Außenhaltung? Innenhaltung
- Wie viel Platz im Gehege? ca. 4 qm, 3 qm Grundfläche + 1 qm durch mehrstöckige Burg

- Sonstige Krankheiten? keine bekannt
- Welche Medikamente beim EC Schub und über welchen Zeitraum? ab Tierklinik Baytril (10 Tage) und Panacur (4 Wochen), 2 mal B12-Spritze bei Tierarztbesuch in den ersten 3 Wochen nach Ausbruch
- Cortison und wenn ja, über welchen Zeitraum? nein
- Welche homöopathischen Mittel und über welchen Zeitraum? keine
- Erste Symptome der Erkrankung? kam nicht zum fressen, hat sich verkrochen, ein Tag später Augen-"Scannen" und Verkriechen; später Kopfschiefhaltung und Unsauberkeit
- Kopfschiefhaltung nach rechts oder links? von vorn betrachtet rechts
- Lähmungserscheinungen Hinter- oder Vorderbeinchen? nein
- War Zufüttern nötig, wenn ja, wie lange? in den ersten beiden Wochen bei Bedarf von Hand, danach habe ich Rescue feed über viele Wochen mit angeboten und das Futter auf kalorienreichere Kost umgestellt, da er kein sehr guter Esser ist und durch den Schub sehr abgemagert und geschwächt war, von 1.600g Ausgangsgewicht auf 1.000g runter, erst nach 3 Monaten wieder allmähliche Gewichtszunahme ca. 50g/Woche

- Dauer bis zur ersten Verbesserung? die ersten 2 Wochen wurde es täglich schlimmer, bis hin zum Rollen und apathischem in der Ecke kauern, Unsauberkeit, danach allmähliche Besserung
- Dauer bis zur Genesung? keine vollständige Genesung, aber stabil seit ca. 10 Wochen nach Ausbruch, Kopfschiefhaltung sieht man nur bei genauem Hinsehen, bei Aufregung oder Stress deutlich sichtbar, ab und zu kurzes Rollen auf dem Arm nach Einfangen vor TA-Besuch, manchmal noch Unsauberkeit (1-2 mal pro Woche, wahrscheinlich durch Aufregung)
- Tod des Kaninchens, wenn ja, nach welcher Zeit? nein

- Paar- Gruppen- oder Einzelhaltung? Paarhaltung
- Partnertier(e) vorhanden mit EC Erkrankung oder ohne (falls mit E.C, seit wann dabei)? Partnertier ohne Krankheitsbild
- Häufiger Wechsel in der Gruppenhaltung oder bei Paarhaltung? nein
- Zuchtkaninchen, Zooladenkaninchen, Tierheimkaninchen, Tierschutzorganisationskaninchen? Zuchtkaninchen

- Durch was könnte der Schub ausgelöst worden sein? (Veränderungen im Umfeld, VG, Krankheit) habe lange überlegt, aber es gab weder zu diesem Zeitpunkt noch in den Monaten davor Veränderungen, die den Schub erklären würden; einzig am Tag zuvor gab es nach 2 Wochen wieder Löwenzahn

- Foto oder des Kaninchens leider kein Foto


#11 RE: Umfrage zur E.C. Krankheit bei Kaninchen
  Absender: , 31.05.2015 11:39 Diesen Beitrag zitieren

- Name des Kaninchens?
Lilly
- Alter des Kaninchens?
3
- Alter beim EC Schub?
3
- Geschlecht des Kaninchens?
Weiblich
- Kastriert Ja/Nein?
Ja
- Impfungen Ja/Nein?
Nein
- Fütterung Wiese, Frischfutter (Salate und Gemüse) oder herkömmliches Trockenfutter?
Wiese, Gemüse (fast ausschließlich Salate, Kräuter und Kohl)
- Innen- oder Außenhaltung?
Innenhaltung
- Wie viel Platz im Gehege?
6 pm

- Sonstige Krankheiten?
Nicht bekannt
- Welche Medikamente beim EC Schub und über welchen Zeitraum?
6 Wochen Panacur und Vitamin B,10Tage Baytril, 3 Wochen was homöopatisches zur Unterstützung Leber/Niere, die ersten 2 Tage Infusion und Cortison ein Tag Pause und dann nochmal Infusion + Cortison
- Cortison und wenn ja, über welchen Zeitraum?
2 Tage, ein Tag Pause und dann noch einmal (insgesamt also 3 mal)
- Welche homöopathischen Mittel und über welchen Zeitraum?
3 Wochen Solidago und carduus marianus
- Erste Symptome der Erkrankkung?
Leichte Kopfschiefhaltung, Nystagmus
- Kopfschiefhaltung nach rechts oder links?
Links
- Lähmungserscheinungen Hinter- oder Vorderbeinchen?
Nein
- War Zufüttern nötig, wenn ja, wie lange?
Nein

- Dauer bis zur ersten Verbesserung?
5 Wochen, aber kaum merkbar, erst nach 6 Wochen angefangen wirklich besser zu werden
- Dauer bis zur Genesung?
Ca 3 Monate
- Tod des Kaninchens, wenn ja, nach welcher Zeit?
Nein

- Paar- Gruppen- oder Einzelhaltung?
Paarhaltung
- Partnertier(e) vorhanden mit EC Erkrankung oder ohne (falls mit E.C, seit wann dabei)?
Bruder (Partnertier) ohne EC
- Häufiger Wechsel in der Gruppenhaltung oder bei Paarhaltung?
Keine Angabe
- Zuchtkaninchen, Zooladenkaninchen, Tierheimkaninchen, Tierschutzorganisationskaninchen?
Vom Züchter, mit 8 Wochen

- Durch was könnte der Schub ausgeköst worden sein?
(Veränderungen im Umfeld, VG, Krankheit)
Kein Auslöser bekannt
- Foto oder des Kaninchens


#10 RE: Umfrage zur E.C. Krankheit bei Kaninchen
  Absender: , 29.05.2015 21:56 Diesen Beitrag zitieren

- Name des Kaninchens?
Rambo
- Alter des Kaninchens?
6
- Alter beim EC Schub?
5/6 (bzw hatte 6. Geburtstag während des Schubes)
- Geschlecht des Kaninchens?
Männlich
- Kastriert Ja/Nein?
Ja
- Impfungen Ja/Nein?
Ja, Myxo und RHD
- Fütterung Wiese, Frischfutter (Salate und Gemüse) oder herkömmliches Trockenfutter?
Gemüse und wenig Obst, wurde während des Schubes auf komplett Wiese umgestellt. Zusätzlich Fütterung mit Saaten und Erbsenflocken, teils ad libitum.
- Innen- oder Außenhaltung?
Außenhaltung, wurde reingeholt
- Wie viel Platz im Gehege?
12qm + Auslauf, EC Gehege zwischen 2 und 6qm (wurde vergrößert/verkleinert)

- Sonstige Krankheiten?
Nicht bekannt
- Welche Medikamente beim EC Schub und über welchen Zeitraum?
3 Wochen Baytril, etwas über 2 Monate Panacur, 3 Monate Vit B Komplex, 5 Tage Cortison. Dazu diverse homöopatische Mittel ausprobiert (Vertigoheel, Cerebrum compositum und Strychnium phophoricum D30. Vertigoheel half, das andere nicht) und Bauchmedis, da durch das Panacur Aufgasungen und Bauchprobleme auftraten (Wurde erst später festgestellt, dass es das Panacur ist. Benebac, Fibreplex, Nux vomica, Sab simplex, Imogas, Herbi Colan, MCP. Hoffe, das waren alle)
- Cortison und wenn ja, über welchen Zeitraum?
Ja, über 5 Tage, half nicht.
- Welche homöopathischen Mittel und über welchen Zeitraum?
Vertigoheel, Cerebrum compositum und Strychnium phosphoricum. Zeitraum kann ich nicht mehr sagen.
- Erste Symptome der Erkrankkung?
Gleichgewichtsstörungen
- Kopfschiefhaltung nach rechts oder links?
Links
- Lähmungserscheinungen Hinter- oder Vorderbeinchen?
Nein
- War Zufüttern nötig, wenn ja, wie lange?
Ja, aufgrund von Aufgasungen, 2x max 2 Tage

- Dauer bis zur ersten Verbesserung?
ca 1,5 Wochen (So erkrankung, Fr Besserung). Den Abend vor der Besserung erstmalige Gabe von Vertigoheel
- Dauer bis zur Genesung?
4 Monate (Genesung noch nicht abgeschlossen)
- Tod des Kaninchens, wenn ja, nach welcher Zeit?
Nein

- Paar- Gruppen- oder Einzelhaltung?
5er Gruppe, kurz nach Ausbruch reingeholt mit Partnerin -> Partnerhaltung
- Partnertier(e) vorhanden mit EC Erkrankung oder ohne (falls mit E.C, seit wann dabei)?
Vor 3 Jahren ist ein Partnertier an EC verstorben
- Häufiger Wechsel in der Gruppenhaltung oder bei Paarhaltung?
Keine Angabe
- Zuchtkaninchen, Zooladenkaninchen, Tierheimkaninchen, Tierschutzorganisationskaninchen?
Tierheim

- Durch was könnte der Schub ausgeköst worden sein?
(Veränderungen im Umfeld, VG, Krankheit)
VG mit Fahrt zu dem neuen Pärchen, dort VG, dann zurückgeholt Ende Oktober, Ausbruch Ende Januar

- Foto oder des Kaninchens
//


#9 RE: Umfrage zur E.C. Krankheit bei Kaninchen
  Absender: , 29.05.2015 21:30 Diesen Beitrag zitieren

- Name des Kaninchens?
Kevin
- Alter des Kaninchens?
ca 7
- Alter beim EC Schub?
ca 7
- Geschlecht des Kaninchens?
Männlich
- Kastriert Ja/Nein?
ja
- Impfungen Ja/Nein?
nein
- Fütterung Wiese, Frischfutter (Salate und Gemüse) oder herkömmliches Trockenfutter?
alles ;-) im Sommer vermehrt Wiese, zusätzlich Frischfutter, wenig Getreidefreies TF Sommer wie Winter
- Innen- oder Außenhaltung?
Außenhaltung, seit Erkrankung drinnen
- Wie viel Platz im Gehege?
6 m²
- Sonstige Krankheiten?
keine
- Welche Medikamente beim EC Schub und über welchen Zeitraum?
Baytril/ Marboxyl 2 Monate, Panacur 2 Monate, Vitamin B Komplex 2 Monate, Cerebrum comp. ca 4 Wochen
- Cortison und wenn ja, über welchen Zeitraum?
ja, innerhalb einer Woche 2 mal
- Welche homöopathischen Mittel und über welchen Zeitraum?
Cerebrum comp. ca. 4 Wochen,
- Erste Symptome der Erkrankkung?
leichte Kopfschiefhaltung, Koordinationsprobleme der Hinterbeine
- Kopfschiefhaltung nach rechts oder links?
rechts
- Lähmungserscheinungen Hinter- oder Vorderbeinchen?
noch nicht
- War Zufüttern nötig, wenn ja, wie lange?
nein

- Dauer bis zur ersten Verbesserung?
2 Monate
- Dauer bis zur Genesung?
bisher noch keine (seit Nov. 2014)
- Tod des Kaninchens, wenn ja, nach welcher Zeit?

- Paar- Gruppen- oder Einzelhaltung?
vorher zu zweit, nach Tod des Bruders zu dritt, jetzt allein seit Beginn der Erkrankung
- Partnertier(e) vorhanden mit EC Erkrankung oder ohne (falls mit E.C, seit wann dabei)?
- Häufiger Wechsel in der Gruppenhaltung oder bei Paarhaltung?
nein
- Zuchtkaninchen, Zooladenkaninchen, Tierheimkaninchen, Tierschutzorganisationskaninchen?
Fundtier
- Durch was könnte der Schub ausgelöst worden sein?
(Veränderungen im Umfeld, VG, Krankheit)
Tod des Bruders und bis dato einzigen Partners, Krankheit trat ca 3 Wochen danach auf
- Foto oder des Kaninchens[/quote]


#8 RE: Umfrage zur E.C. Krankheit bei Kaninchen
  Absender: Franziska T., 29.05.2015 18:59 Diesen Beitrag zitieren

- Name des Kaninchens?
Inge

- Alter des Kaninchens?
5 Jahre (geschätzt)

- Alter beim EC Schub?
5 Jahre (geschätzt)

- Geschlecht des Kaninchens?
Weibchen

- Kastriert Ja/Nein?
Ja

- Impfungen Ja/Nein?
Ja

- Fütterung Wiese, Frischfutter (Salate und Gemüse) oder herkömmliches Trockenfutter?
Im Sommer größtenteils Wiese, im Winter Frischfutter.

- Innen- oder Außenhaltung?
Außenhaltung

- Wie viel Platz im Gehege?
ca 12m²

- Sonstige Krankheiten?
Keine weiteren Krankheiten

- Welche Medikamente beim EC Schub und über welchen Zeitraum?
Antibiotikum (Baytril), Vitamin B, Panacur, bei Erkrankung zusätzlich Infusion zur Stabilisierung
-> nur an einem Tag gegeben, aufgrund von schnellem Tod


- Cortison und wenn ja, über welchen Zeitraum?
Nein

- Welche homöopathischen Mittel und über welchen Zeitraum?
Keine

- Erste Symptome der Erkrankkung?
Apathisches Verhalten, extremer Schnupfen mit lauten Atemgeräuschen, Krämpfe

- Kopfschiefhaltung nach rechts oder links?
Ganz leichte Neigung nach links, später komplettes Rollen.

- Lähmungserscheinungen Hinter- oder Vorderbeinchen?
Nein.

- War Zufüttern nötig, wenn ja, wie lange?
Ja, bis zum Tod (nach nichtmal 2 Tagen) wurde zugefüttert, da selbstständiges Fressen nicht möglich war.

- Dauer bis zur ersten Verbesserung?
Keine Verbesserung vorhanden.

- Dauer bis zur Genesung?
Keine Geseung.

- Tod des Kaninchens, wenn ja, nach welcher Zeit?
Nichteinmal 48Stunden nach feststellen von Gesundheitlichen Problemen.
Trotz Medikamentengabe veränderte sich die Situation sehr rasch extrem bis hin zu extremen Krämpfen und Rollen; sie ist von selber in kürzester Zeit verstorben.

- Paar- Gruppen- oder Einzelhaltung?
Gruppenhaltung - 2 andere Tiere (ein weibchen, ein Männchen)

- Partnertier(e) vorhanden mit EC Erkrankung oder ohne (falls mit E.C, seit wann dabei)?
Nein.

- Häufiger Wechsel in der Gruppenhaltung oder bei Paarhaltung?
Eine Partnerin über mindestens 3 Jahre die gleiche, ansonsten wechselnde Tiere in der Gruppe; seit Herbst 2014 die gleiche Konstellation.

- Zuchtkaninchen, Zooladenkaninchen, Tierheimkaninchen, Tierschutzorganisationskaninchen?
Tierheimkaninchen.

- Durch was könnte der Schub ausgeköst worden sein?
(Veränderungen im Umfeld, VG, Krankheit)
Eventuell durch einen plötzlich auftretenden extremen Schnupfenschub und damit verbundenen Stress ausgelöst -> Eventuell aber auch erst EC ausgelöst und dadurch der Schnupfen begünstig.

Keine Fotos von der Krankheitssituation vorhanden, aufgrunf des extrem schnellen Verlaufs.


#7 RE: Umfrage zur E.C. Krankheit bei Kaninchen
  Absender: Franziska T., 29.05.2015 18:53 Diesen Beitrag zitieren

- Name des Kaninchens?
Erika

- Alter des Kaninchens?
6 Jahre

- Alter beim EC Schub?
6 Jahre

- Geschlecht des Kaninchens?
Weibchen

- Kastriert Ja/Nein?
Nein

- Impfungen Ja/Nein?
Ja

- Fütterung Wiese, Frischfutter (Salate und Gemüse) oder herkömmliches Trockenfutter?
Sofern vorhanden immer Wiese, im Winter Frischfutter (viel Kohl)

- Innen- oder Außenhaltung?
Außenhaltung

- Wie viel Platz im Gehege?
6m²,

- Sonstige Krankheiten?
Keine weiteren Krankheiten

- Welche Medikamente beim EC Schub und über welchen Zeitraum?
Antibiotikum (ich glaube Baytril), Vitamin B, Panacur
Zeitraum: ca. 1 1/2 Monate, aber nicht durchgängig, vor allem das AB nicht

- Cortison und wenn ja, über welchen Zeitraum?
Nein

- Welche homöopathischen Mittel und über welchen Zeitraum?
Keine

- Erste Symptome der Erkrankkung?
Hinterteil völlig mit Kot verklebt -> aufgrund von leichten Lähmungserscheinungen in den Hinterbeinen

- Kopfschiefhaltung nach rechts oder links?
Keine Kopfschiefhaltung.

- Lähmungserscheinungen Hinter- oder Vorderbeinchen?
Ja, in den Hinterbeinen

- War Zufüttern nötig, wenn ja, wie lange?
Nein.

- Dauer bis zur ersten Verbesserung?
Sehr schleichende Verbesserung über mehrere Wochen. (ca. 3-4)

- Dauer bis zur Genesung?
Nach ca. 4 Wochen eine kurze Phase, in der alles wiede normal wirkte, dann leider nach wenigen Tagen ein erneuter Rückfall.

- Tod des Kaninchens, wenn ja, nach welcher Zeit?
Ja, nach ca. 6 Wochen.

- Paar- Gruppen- oder Einzelhaltung?
Paarhaltung

- Partnertier(e) vorhanden mit EC Erkrankung oder ohne (falls mit E.C, seit wann dabei)?
Nein.

- Häufiger Wechsel in der Gruppenhaltung oder bei Paarhaltung?
Nein, sie lebte 5 Jahre mit dem gleichen Partnertier zusammen.

- Zuchtkaninchen, Zooladenkaninchen, Tierheimkaninchen, Tierschutzorganisationskaninchen?
Aus privater Vermehrung (ich glaube ungeplant).

- Durch was könnte der Schub ausgeköst worden sein?
(Veränderungen im Umfeld, VG, Krankheit)
Leider völlig unbekannt, keine Veränderung zu sehen, und auch keine anderen Gesundheitlichen Problemen. Eventuell leicht erhöhter Stressfaktor durch hohe Außentemperaturen.

Keine Fotos vom Krankheitszustand vorhanden, da es nur Lähmungserscheinungen waren, war auch nichts zu erkennen.


#6 RE: Umfrage zur E.C. Krankheit bei Kaninchen
  Absender: Alex, 29.05.2015 16:26 Diesen Beitrag zitieren

- Name des Kaninchens? Pebbles
- Alter des Kaninchens? Geb Feb 2013
- Alter beim EC Schub? 2 Jahre
- Geschlecht des Kaninchens? Weiblich
- Kastriert Ja/Nein? Ja
- Impfungen Ja/Nein? Ja
- Fütterung Wiese, Frischfutter (Salate und Gemüse) oder herkömmliches Trockenfutter? Nur Frischfutter
- Innen- oder Außenhaltung? Innen
- Wie viel Platz im Gehege? Freie Wohnungshaltung

- Sonstige Krankheiten? Blindes Auge durch Hornhautverletzung
- Welche Medikamente beim EC Schub und über welchen Zeitraum? Marboby 14 Tage, Panacur 6 Wochen, Vitamin B 6 Wochen, Homöopathie für Nieren Dauerbehandlung
- Cortison und wenn ja, über welchen Zeitraum? Nein
- Welche homöopathischen Mittel und über welchen Zeitraum? Gerade nicht im Kopf
- Erste Symptome der Erkrankkung? Futterverweigerung
- Kopfschiefhaltung nach rechts oder links? Keine
- Lähmungserscheinungen Hinter- oder Vorderbeinchen? Keine
- War Zufüttern nötig, wenn ja, wie lange? 3 Wochen ca

- Dauer bis zur ersten Verbesserung? 2 Wochen ca
- Dauer bis zur Genesung? 5 Wochen
- Tod des Kaninchens, wenn ja, nach welcher Zeit? Nein

- Paar- Gruppen- oder Einzelhaltung? Paarhaltung
- Partnertier(e) vorhanden mit EC Erkrankung oder ohne (falls mit E.C, seit wann dabei)? Ohne EC
- Häufiger Wechsel in der Gruppenhaltung oder bei Paarhaltung? Nein
- Zuchtkaninchen, Zooladenkaninchen, Tierheimkaninchen, Tierschutzorganisationskaninchen? Zoohandelkaninchen

- Durch was könnte der Schub ausgeköst worden sein?
(Veränderungen im Umfeld, VG, Krankheit) Durch heftigen Stoß gegen Schrank wahrscheinlich


Vielleicht wäre noch ratsam Nieren Insuffizienz hinzuzufügen. Pebbles hatte sie, sonst keine typischen EC Merkmale


#5 RE: Umfrage zur E.C. Krankheit bei Kaninchen
  Absender: Jeanette, 29.05.2015 15:21 Diesen Beitrag zitieren

- Name des Kaninchens? Chap

- Alter des Kaninchens? ca. 7 Jahre

- Alter beim EC Schub? ca. 7 Jahre

- Geschlecht des Kaninchens? männlich

- Kastriert Ja/Nein? ja

- Impfungen Ja/Nein? nein

- Fütterung Wiese, Frischfutter (Salate und Gemüse) oder herkömmliches Trockenfutter?
Kräuter, Wiese, Gemüse, Salate, verschiedene Trockenfutter ohne Getreide

- Innen- oder Außenhaltung? Innenhaltung

- Wie viel Platz im Gehege? erst 4qm und dann ganze Wohnung mit 50 qm

- Sonstige Krankheiten? nein

- Welche Medikamente beim EC Schub und über welchen Zeitraum? erst Ohrentropfen und Immunaufbau, später Panacur täglich, Antibiotika/Vit B/Cortison bei Tierarztbesuchen

- Cortison und wenn ja, über welchen Zeitraum? ja, ca. 5x beim TA

- Welche homöopathischen Mittel und über welchen Zeitraum? keine

- Erste Symptome der Erkrankung? starkes Ohrenkratzen und Umfallen ohne wieder aufzustehen, dann lahmes Hinterbein

- Kopfschiefhaltung nach rechts oder links? keine

- Lähmungserscheinungen Hinter- oder Vorderbeinchen? komplettes Hinterteil mit Hinterbeinchen

- War Zufüttern nötig, wenn ja, wie lange? alles von Hand gereicht, da bewegungsunfähig

- Dauer bis zur ersten Verbesserung? nach Tumor-OP im Bauchraum kurzzeitig Besserung, dann totale Verschlechterung

- Dauer bis zur Genesung? keine Genesung

- Tod des Kaninchens, wenn ja, nach welcher Zeit? Euthanasie nach ca. 6 Wochen

- Paar- Gruppen- oder Einzelhaltung? Paarhaltung

- Partnertier(e) vorhanden mit EC Erkrankung oder ohne (falls mit E.C, seit wann dabei)? kein EC-Ausbruch bei Partnertier

- Häufiger Wechsel in der Gruppenhaltung oder bei Paarhaltung?nein, kein Wechsel

- Zuchtkaninchen, Zooladenkaninchen, Tierheimkaninchen, Tierschutzorganisationskaninchen? von privat, ursprünglich aus Zoo-/Gartenladen

- Durch was könnte der Schub ausgelöst worden sein? (Veränderungen im Umfeld, VG, Krankheit)
Krankheit (Tumor), kurzzeitiger Umgebungswechsel wegen Urlaub

- Foto des Kaninchens



#4 RE: Umfrage zur E.C. Krankheit bei Kaninchen
  Absender: NiciBach79, 15.05.2015 22:02 Diesen Beitrag zitieren

- Name des Kaninchens?
Skip und Ben

- Alter des Kaninchens?
Skip hat es leider nicht geschafft :-(
Ben ist ca. 3,5 Jahre alt

- Alter beim EC Schub?
Skip 7,5 Jahre und Ben 3 Jahre

- Geschlecht des Kaninchens?
männlich

- Kastriert Ja/Nein?
Ja

- Impfungen Ja/Nein?
Ja

- Fütterung Wiese, Frischfutter (Salate und Gemüse) oder herkömmliches Trockenfutter?
Gemüse und Salate, frische Kräuter (Basilikum, Dill, Petersilie, Minze, Salbei, Koriander), Trockenfutter nur ausgewählt (Blätter, Blüten etc.), Wiese leider nicht täglich, aber so oft es geht

- Innen- oder Außenhaltung?
Innenhaltung

- Wie viel Platz im Gehege?
4 qm plus weiterer tgl. Auslauf

- Sonstige Krankheiten?
Skip hatte im Vorfeld Probleme mit der Blase, war aber in Behandlung

- Welche Medikamente beim EC Schub und über welchen Zeitraum?
Antibiotika und Panacur sowie Vitamin B
bei Skip fing der Schub über Nacht an und war sehr heftig, trotz sofortiger Behandlung ist er nach anfänglicher Besserung leider nach nur 5 Tagen über die Regenbogenbrücke gehoppelt
bei Ben konnten wir schon viel früher reagieren, insgesamt ging seine Behandlung mehrere Wochen, Antibiotika und Vitamin B vor allem in der akuten Phase, Panacur für 7 Tage dann eine Woche Unterbrechung und dann noch mal 7 Tage

- Cortison und wenn ja, über welchen Zeitraum?
Nein

- Welche homöopathischen Mittel und über welchen Zeitraum?
Nein, allerdings noch mehr auf ausreichende Vitaminzufuhr durch das gereichte Futter geachtet

- Erste Symptome der Erkrankkung?
bei Skip war vorher nichts zu erkennen, wobei ich ihn oft habe wie ich damals dachte entspannt mit leicht ausgestreckten Hinterbeinchen liegen sehen; für mich damals kein Alarmzeichen; heute weiß ich, dass auch das schon erste Anzeichen sein können
Ben dagegen war wackelig auf den Beinen und wirkte sehr unsicher beim Hoppeln

- Kopfschiefhaltung nach rechts oder links?
Skip nach links, wobei die Lähmungserscheinungen der Hinterbeine schlimmer waren, als die Kopfschiefhaltung; er hatte schlimme Krämpfe in dern Hinterbeinchen und ist auf den Rücken gefallen und hat sich dann gedreht
Ben nach rechts

- Lähmungserscheinungen Hinter- oder Vorderbeinchen?
Skip die Hinterbeinchen
Bei Ben lediglich Kopf schief halten und im Kreis laufen

- War Zufüttern nötig, wenn ja, wie lange?
bei Skip ja, da er aufgrund der Lähmung nicht selbstständig essen und trinken konnte
bei Ben nicht

- Dauer bis zur ersten Verbesserung?
bei Skip am dritten Tag eine leichte Verbesserung ein; am Abend des vierten Tages verschlechterte sich sein Zustand leider wieder

- Dauer bis zur Genesung?
Ben hat bereits nach der ersten Behandlung mit Panacur bis auf kleine Wackler beim Hacken schlagen keine Symptome mehr gezeigt

- Tod des Kaninchens, wenn ja, nach welcher Zeit?
Skip nach fünf Tagen

- Paar- Gruppen- oder Einzelhaltung?
Paarhaltung

- Partnertier(e) vorhanden mit EC Erkrankung oder ohne (falls mit E.C, seit wann dabei)?
Nein

- Häufiger Wechsel in der Gruppenhaltung oder bei Paarhaltung?
Skip hat im März letzten Jahres seinen alten Kumpel Hoppel verloren und danach haben wir Trixie aus dem Tierheim als neue Partnerin geholt.
Bisher hat er also nur einmal einen Partnerwechsel gehabt.
Ben kommt auch aus dem Tierheim und ist Trixies neuer Partner, wir wissen nichts über seine tatsächliche Herkunft und wieviel Partner er vorher schon hatte;
es ist allerdings davon auszugehen, dass er vorher alleine wohnen musste, da er unkastriert ins Tierheim kam

- Zuchtkaninchen, Zooladenkaninchen, Tierheimkaninchen, Tierschutzorganisationskaninchen?
Tierheimkaninchen

- Durch was könnte der Schub ausgelöst worden sein?
(Veränderungen im Umfeld, VG, Krankheit)
bei Skip evtl. durch einen akuten Schub aufgrund seiner bestehenden Blasenproblematik
Ben wurde drei Tage bevor wir ihn aus dem Tierheim geholt haben erst kastriert und seine Gleichgewichtsstörungen waren bereits dort zu erkennen; wir vermuten es kam vom Stress aufgrund der OP und dann natürlich auch noch die Veränderungen durch den Einzug bei uns

- Foto oder des Kaninchens

Ben ca. 4 Tage nach Behandlungsbeginn


Ben am Ende der Behandlung


Und das ist mein kleiner Herr Skip
Besser als das ist es leider nicht mehr geworden


#3 RE: Umfrage zur E.C. Krankheit bei Kaninchen
  Absender: , 15.05.2015 09:00 Diesen Beitrag zitieren

- Name des Kaninchens?
Klopfer , Susi

- Alter des Kaninchens?
Klopfer ca 9,5 , Susi ca 8

- Alter beim EC Schub?
Klopfer 9 , Susi 8

- Geschlecht des Kaninchens?
Klopfer m , Susi w

- Kastriert Ja/Nein?
Klopfer kastriert

- Impfungen Ja/Nein?
seit 5 Jahren nicht mehr

- Fütterung Wiese, Frischfutter (Salate und Gemüse) oder herkömmliches Trockenfutter?
Wiese, Gemüse, Obst, Salat, ausgesuchtes Trockenfutter (Samen, Blätter, Blüten, Gemüse) (kein Supermarkt)

- Innen- oder Außenhaltung?
Innenhaltung

- Wie viel Platz im Gehege?
ca 3qm

- Sonstige Krankheiten?
Klopfer Blasenstein/Gries, Zahnspitzen, Bindehautentzündung, Unverträglichkeit gegen Einstreu, Milben, Arthritis, Magen/Darm , Susi Ohrenentzündung, Milben

- Welche Medikamente beim EC Schub und über welchen Zeitraum?
Panacur, Baytril, Vitamin B , Dexamethason Zeitraum ca 2 Wochen, Susi 4 Wochen

- Cortison und wenn ja, über welchen Zeitraum?
Dexamethason 3 Tage , Susi 5

- Welche homöopathischen Mittel und über welchen Zeitraum?

- Erste Symptome der Erkrankkung?
leichte Gangbildschwierigkeiten, Fressunlust , Unruhe, deutliche Anzeichen waren später Augen - u Kopfrollen , bei Susi ein wippen beim sitzen

- Kopfschiefhaltung nach rechts oder links?
keine

- Lähmungserscheinungen Hinter- oder Vorderbeinchen?
Hinterbeine

- War Zufüttern nötig, wenn ja, wie lange?
nein

- Dauer bis zur ersten Verbesserung?

Klopfer ein paar Stunden nach sofortigem TA Besuch, bei Susi 1 Woche

- Dauer bis zur Genesung?
so richtig gesund wird er wohl nie mehr werden ;-)

- Tod des Kaninchens, wenn ja, nach welcher Zeit?
Susi ca 4 Wochen nach Ausbruch

- Paar- Gruppen- oder Einzelhaltung?
damals Paarhaltung, bei Klopfer nach Susis Tot Einzelhaltung

- Partnertier(e) vorhanden mit EC Erkrankung oder ohne (falls mit E.C, seit wann dabei)?
Susi hat es ca 2 Jahre vor Klopfer bekommen

- Häufiger Wechsel in der Gruppenhaltung oder bei Paarhaltung?
Nach Susis Tot mehrere Vergesellschaftungen versucht (gescheitert)

- Zuchtkaninchen, Zooladenkaninchen, Tierheimkaninchen, Tierschutzorganisationskaninchen?
Klopfer stammte sicher aus einer Zoohandlung, habe ihn dann aus schlechter Haltung bei Privatperson gerettet, Susi ebenfalls

- Durch was könnte der Schub ausgeköst worden sein?
Bei Susi sind wir Ratlos, bei Klopfer nehme ich an, durch die ganzen Krankheiten und der Stress mit den VG´s. Am Abend als der Ausbruch kam, musste ich arbeiten und meine Eltern kümmerten sich (mal wieder) um ihn, aber iwas muss anders gewesen sein. Er war schon recht unruhig wo ich heim kam

(Veränderungen im Umfeld, VG, Krankheit)
Seit 1 Jahr ist Klopfer leider Dauerpatient beim TA

Fotos: Bei klopfer habe ich leider kein Bild, da nach dem TA Besuch schon wieder soweit alles super war. Bei Susi war bis aufs Wippen auch nichts zu erkennen.


#2 RE: Umfrage zur E.C. Krankheit bei Kaninchen
  Absender: Tanja, 14.05.2015 10:41 Diesen Beitrag zitieren

- Name des Kaninchens?
Hope
- Alter des Kaninchens?
8 Jahre
- Alter beim EC Schub?
8 Jahre
- Geschlecht des Kaninchens?
weiblich
- Kastriert Ja/Nein?
Nein
- Impfungen Ja/Nein?
Nein
- Fütterung Wiese, Frischfutter (Salate und Gemüse) oder herkömmliches Trockenfutter?
Sommer - Wiese, Äste, verschiedene Sämereien, ab und an getrocknete Kräuter, Blätter, Blüten
Winter - Salate, Gemüse, verschiedene Sämereien, ab und an getrocknete Kräuter, Blätter, Blüten
- Innen- oder Außenhaltung?
Innenhaltun
- Wie viel Platz im Gehege?
Zimmer mit ca. 18m² und im Sommer zusätzlichen Balkon

- Sonstige Krankheiten?
hatte mal Zahnspitzen
- Welche Medikamente beim EC Schub und über welchen Zeitraum?
Baytril (Antibiotikum), Panakur, Vitamin B
- Cortison und wenn ja, über welchen Zeitraum?
Nein
- Welche homöopathischen Mittel und über welchen Zeitraum?
Coenzym Compositum seit 2 Wochen
- Erste Symptome der Erkrankkung?
Torkelnder Gang, Orientierungslos und dann kam das Rollen hinzu mit Schiefhaltung des Kopfes
- Kopfschiefhaltung nach rechts oder links?
nach rechts
- Lähmungserscheinungen Hinter- oder Vorderbeinchen?
Nein, bisher nicht
- War Zufüttern nötig, wenn ja, wie lange?
Die erste Woche täglich. Ab der zweiten Woche hat sie mehr und mehr selbstständig gefressen

- Dauer bis zur ersten Verbesserung?
3 Wochen
- Dauer bis zur Genesung?
Wir sind erst in der 5. Woche, daher dauert es wohl noch etwas


- Paar- Gruppen- oder Einzelhaltung?
Dreiergruppe
- Partnertier(e) vorhanden mit EC Erkrankung oder ohne (falls mit E.C, seit wann dabei)?
Kenai ohne E.C. und Susi mit E.C. (Susi seit 2012 bei den beiden)
- Häufiger Wechsel in der Gruppenhaltung oder bei Paarhaltung?
Ja, da ein paar VG Versuche innerhalb von 1,5 Jahren
- Zuchtkaninchen, Zooladenkaninchen, Tierheimkaninchen, Tierschutzorganisationskaninchen?
Hope stammt aus einem "Unfallwurf" aus einem Privathaushalt

- Durch was könnte der Schub ausgeköst worden sein?
(Veränderungen im Umfeld, VG, Krankheit)
Evtl. Stress durch die Renovierung des Kaninchenzimmers, da sie in die Küche umziehen mussten

Hope & Susi



#1 Umfrage zur E.C. Krankheit bei Kaninchen
  Absender: Tanja, 14.05.2015 10:32 Diesen Beitrag zitieren

Umfrage zu EC Kaninchen mit akuten Schüben oder Schüben, die schon überstanden sind.
Leider gibt es auch Fälle in denen ein E.C. Kaninchen nicht gegen die Krankheit an kam.
Bitte auch diese Kaninchen hier mit eintragen, damit man sich ein Bild machen kann.

Herzlichen Dank an alle, die sich hier beteiligen!

- Name des Kaninchens?
- Alter des Kaninchens?
- Alter beim EC Schub?
- Geschlecht des Kaninchens?
- Kastriert Ja/Nein?
- Impfungen Ja/Nein?
- Fütterung Wiese, Frischfutter (Salate und Gemüse) oder herkömmliches Trockenfutter?
- Innen- oder Außenhaltung?
- Wie viel Platz im Gehege?

- Sonstige Krankheiten?
- Welche Medikamente beim EC Schub und über welchen Zeitraum?
- Cortison und wenn ja, über welchen Zeitraum?
- Welche homöopathischen Mittel und über welchen Zeitraum?
- Erste Symptome der Erkrankkung?
- Kopfschiefhaltung nach rechts oder links?
- Lähmungserscheinungen Hinter- oder Vorderbeinchen?
- War Zufüttern nötig, wenn ja, wie lange?

- Dauer bis zur ersten Verbesserung?
- Dauer bis zur Genesung?
- Tod des Kaninchens, wenn ja, nach welcher Zeit?

- Paar- Gruppen- oder Einzelhaltung?
- Partnertier(e) vorhanden mit EC Erkrankung oder ohne (falls mit E.C, seit wann dabei)?
- Häufiger Wechsel in der Gruppenhaltung oder bei Paarhaltung?
- Zuchtkaninchen, Zooladenkaninchen, Tierheimkaninchen, Tierschutzorganisationskaninchen?

- Durch was könnte der Schub ausgeköst worden sein?
(Veränderungen im Umfeld, VG, Krankheit)

- Foto oder des Kaninchens


Fotos hochladen

Zugriffsanfrage von


Diese Seite versucht auf deinen addPics.com Account zuzugreifen.
Aus Sicherheitsgründen, erlaubt addPics.com nur den Zugriff von autorisierten Webseiten. Wenn du dieser Webseite vertraust, kannst du mit einem Klick auf den folgenden Link, den Zugriff erlauben.

autorisieren Aktualisieren

Bitte logge dich mit deinem bereits existierenden Account auf addPics.com ein.


Jetz einloggen!
Neu laden!


Dem Beitrag angehängte Bilder


- noch keine Bilder angehängt.

oder ein bereits hochgeladenes diesem Beitrag hinzufügen.
Nach Ordner filtern: Ordner bearbeiten
  • Mit deiner Emailadresse, verwaltest du all deine Bilder auf addPics.com
  • diese Nutzung von addPics.com ist für dich kostenlos!
  • weitere Informationen findest du hier


Mit dem Upload gebe ich mein Einverständnis, dass meine E-Mail von addPics.com für werbliche Zwecke zum Erhalt von Newslettern genutzt wird. Die E-Mail wird nicht an Dritte weitergegeben und der Newsletter kann jederzeit per E-Mail an unsubscribe@addpics.com abgemeldet werden.

Mit anderen addPics.com Account anmelden
= Forum enthält neue Beiträge
= Forum enthält keine neuen Beiträge

Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: shanip96
Forum Statistiken
Das Forum hat 1571 Themen und 24286 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen